"In den Schuhen der Ahnen" - wie die Familienbiografie unser (Berufs-)Leben beeinflusst

Kennen Sie das auch? Manchmal haben Sie das Gefühl, nicht im richtigen Job zu sein. Ihr Verhalten ist von Perfektionismus, einem (zu) hohen Verantwortungsgefühl oder mangelnden Strategien der Abgrenzung geprägt. Konflikte sind Ihnen ein Graus und sie möchten gerne "everybody's darling" sein. Sie wünschen sich Anerkennung und bereiten sich dadurch häufig selbst Stress.
 
All diese Gefühle, Überzeugungen und Verhaltensweisen speisen sich oft aus unserer Familienbiografie. Wir haben von unseren Eltern bestimmte Erwartungen ("das Kind soll es mal besser haben"), Botschaften und Rollenvorgaben ("Frauen müssen keine Karriere machen") mitbekommen, die es zu erfüllen gilt und tragen die Erinnerungen unserer Vorfahren in unseren Genen. Liebe und Loyalität prägen uns.
Solange wir dies nicht erkennen, kann die familiäre Mitgift dabei oft mehr Gift, als Geschenk sein und hindert uns daran, frei, authentisch und selbstbestimmt unser (Arbeits-) Leben zu gestalten.
 
Anhand eines sogenannten Genogramms aus dem Familienbiografischen Coaching möchte ich Ihnen aufzeigen, dass aktuelle berufliche und persönliche Probleme oft nichts anderes sind als eine Wiederholung oder Fortführung eines alten familiären Themas. Dies zu erkennen, ebnet den Weg

Referent/in
Stephanie Hollstein
Veranstaltungsort
Dorint Parkhotel Mönchengladbach
ACHTUNG: HEUTE ABEND 1. Etage, Raum Hohenzollern!!
Hohenzollernstraße 5, 41061 Mönchengladbach
Kosten
Für Mitglieder kostenlos
Gäste zahlen an der Abendkasse € 15,00
Anmeldung